Weil jedes Kind einzigartig ist.

Wie wir helfen...

 

Durch den Erfolg der letzten Jahre bestätigt, übernimmt die Martin Gruber-Stiftung erneut die tiergestützte Therapie für Kinder und Jugendliche aus dem Tillmann Kinder- und Jugendheim. „Wir haben die Rückmeldung der Heimleitung und Gruppenleiter bekommen, dass sich die Therapie bei den Kindern wirklich bemerkbar macht“, sagt Martin Gruber. Die Kinder bekommen mehr Selbstbewusstsein, werden konzentrierter und ausgeglichener. Das macht sich natürlich auch positiv im Zusammenleben mit anderen und in der Schule bemerkbar. So wird die Martin Gruber-Stiftung für ein weiteres Jahr die Kosten für therapeutische Reitstunden sowie für die regelmäßigen Besuche eines Therapiehundes in der Einrichtung übernehmen.

 

 

Die Martin Gruber-Stiftung wird in 2019 das Münchner Herzzentrum in seiner Arbeit unterstützen. So soll es Einzelmaßnahmen für betroffene Kinder und Jugendliche geben, wie z.B. in Form von Reitstunden oder Tiertherapie, aber auch Erlebnistage für die Familien von Patienten mit den Geschwisterkindern.

 

 

Martin Gruber ist Schirmherr der Eröffnungsfeier des neuen Ebstein-Zentrums in München. Das Deutsche Herzzentrum München bietet mit dem Ebstein Zentrum kompakte und kompetente Hilfe für Patienten an, die an der seltenen Ebstein Anomalie, einer Missbildung der rechten Herzkammer, leiden. Durch die 40-jährige Expertise, mit über 350 behandelten Patienten soll das Ebstein Zentrum die zentrale Anlaufstelle für Patienten, Angehörige und Ärzte werden. Martin Gruber spricht bei dem Festakt und stellt die gemeinsame Zusammenarbeit vor.

 

Januar 2019 Martin Gruber-Stiftung setzt tiergestützte Therapie fort

Januar 2019 Unterstützung des Herzzentrum Münchens

30.01.2019 Einweihung des Ebstein Zentrums

16.08.2018 Ferientag für das Ambulante Kinderhospiz München

Fotolia Bild Kids © Luis Louro # 63785198

 

„Die Martin Gruber Stiftung engagiert sich dafür, dass das Modellprojekt WerteRaum stattfinden kann: Weil wir der Meinung sind, dass Kinder auf spielerische Art und Weise Möglichkeiten geboten bekommen, nicht nur ihren eigenen Horizont zu erweitern, sondern auch Brücken in der Gesellschaft zu schlagen und Werte zu erfahren, die ihnen im Umgang mit den zukünftigen globalen Ansprüchen helfen werden.“

 

Martin Gruber, Martin Gruber Stiftung

 

 

Hier gehts zum WerteRaum.....

 

 

 

Tage voller Sonne, Spaß und Spiel wünschen sich in den Sommerferien alle Kinder. Auch die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München (AKM) ist für die von ihr begleiteten Familien mit unheilbar kranken und lebensbedrohlich schwersterkrankten Kindern und Jugendlichen auf der Suche nach einem ansprechenden Ferienprogramm. So folgten sie gerne der Einladung der Martin Gruber-Stiftung auf das Gelände des pädagogischen Kinder und Jugendhilfezentrum kids to life der Anton Schrobenhauser-Stiftung in Unterhaching bei München.

 

Dort konnten rund 20 Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern und Betreuern einen sorgenfreien Tag verleben, in der Werkstatt basteln, mit Gokarts fahren, im Streichelzoo die vielen Tiere kennen lernen, im Hochseilgarten klettern, auf dem Spielplatz toben und sich im Badesee abkühlen. Für das leibliche Wohl war mit Barbecue, Eis, Kuchen und Melone bestens gesorgt. „Dieser Ort hier ist wirklich schön“, sagte Patricia K., die mit ihrem Sohn, 8 Jahre alt, dabei war: „Für das heiße Wetter gibt es hier viele Sachen, die die Kinder machen können und wir Eltern genießen die Auszeit.“

 

Auch Jana Rigauer vom Ambulanten Kinderhospiz freut sich: „Die Familien hatten hier auf dem tollen Gelände einen entspannten und doch ereignisreichen Tag. Wir bedanken uns bei der Martin Gruber-Stiftung und kids to life und würden uns freuen, wenn wir das wiederholen könnten“. Dem steht wohl nichts im Wege, denn sowohl Martin Gruber als auch kids to life möchten sich gerne weiter in diesem Bereich engagieren. „Wir bewundern die Arbeit der Stiftung AKM und fördern auch Kurse für Eltern, die betroffen sind, weil wir dieses Thema sehr wichtig finden“, so Martin Gruber, selber Vater von zwei Kindern. Und Sabine Emmerich von kids to life ergänzt: „Wir haben unser Gelände gerne zur Verfügung gestellt und wurden mit vielen glücklichen Gesichtern aller Beteiligten belohnt.“

 

September 2018 Unterstützung von Projekten und Fördermaßnahmen des Ambulanten Kinderhospiz Münchens

 

Die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München (AKM) begleitet Familien mit unheilbarkranken und lebensbedrohlich schwersterkranken Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg. Die Martin Gruber-Stiftung freut sich, diese Stiftung zu unterstützen und möchte damit nicht nur betroffene Kindern und Jugendlichen, sondern auch deren Familien helfen. Dafür übernimmt die Martin Gruber-Stiftung die Kosten von Maßnahmen, die den Familien zugutekommen und ihnen Kraft geben sollen.

 

Januar 2018 Martin Gruber-Stiftung ermöglicht tiergestützte Therapie

 

Wir freuen uns, dass wir auch in 2018 das Tillmann Kinder und Jugendhaus mit einer "Tiergestützte Therapie" unterstützen können. So wird die Martin Gruber-Stiftung für ein weiteres Jahr die Kosten für therapeutische Reitstunden sowie für die regelmäßigen Besuche eines Therapiehundes in der Einrichtung übernehmen.

 

Kinder lernen durch die Tiertherapie positiven Kontakt zu Menschen herzustellen, Ängste abzubauen und Verantwortung zu übernehmen. Außerdem fördert der Umgang mit Tieren das Selbstvertrauen, Konzentration und Disziplin, was auch für den Werdegang in Schule und Ausbildung eine große Rolle spielt. Erste Erfolge sind bei den kleinen Tierfans schon zu sehen. „Die Kinder zeigen sich mit den Pferden von einer ganz anderen Seite: offen, gelöst, zufrieden. Und die Kinder, die mit dem Hund trainieren haben ihre Ängste vor Tieren praktisch vollständig abgebaut. Ein großer Erfolg für uns“, erklärt Patrick Rabung, der Leiter der Wohngruppen des Tillmann Kinder- und Jugendheims.

 

2017 | Der Studienkreis

Der Studienkreis verhilft seit mehr als 40 Jahren Schülerinnen und Schülern zu besseren Noten. Gelegentlich vergibt das Institut Freiplätze an Kinder und Jugendliche, die Nachhilfe benötigen, deren Familien sich den Unterricht aber nicht ohne Weiteres leisten können. In diesem Jahr gehen 16 Stipendien über je ein halbes Jahr Nachhilfe an die Anton Schrobenhauser-Stiftung „kids to life“ in Unterhaching. Die Stiftung engagiert sich auf nationaler wie internationaler Ebene für benachteiligte Kinder und Jugendliche, die am Rande der Gesellschaft stehen. Mit gezielten Förderprojekten, die individuell auf ihre Stärken und Schwächen zugeschnitten sind, unterstützt sie die jungen Menschen bei der sozialen Integration und schafft notwendige Grundlagen für ein gleichberechtigtes Leben.

 

Gemeinsam mit den Münchener Organisationen, dem Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim, dem Tillmann Kinder- und Jugendhaus, dem Lotse Kinder und Jugendhilfe e.V. sowie dem Münchener Waisenhaus sorgt kids to life nun dafür, dass die Schüler schnell die benötigte Hilfe erhalten. Der Unterricht wird in den Studienkreisen München, Unterhaching, Neubiberg, Unterschleißheim und Gräfelfing stattfinden.

 

 

19. Dezember 2016 / Weihnachtsfeier mit Geschenkübergabe

Die Martin Gruber-Stiftung mit ihren Stiftungsräten Martin Gruber und Joana Pinheiro waren zur Gast bei traditionellen Weihnachtsfeier und Geschenkübergabe von kids to life am 19. Dezember 2016 auf dem Stiftungsgelände in Unterhaching. Stiftungsgründer Anton Schrobenhauser hatte mit Ehefrau Stephanie und Sohn Anton Junior zur großen Geschenkübergabe mit Weihnachtsplätzchen und Stollen geladen und viele Prominente waren seinem Ruf gefolgt.

 

Die Martin Gruber-Stiftung hat für einige Kinder des Clemens-Maria-KinderheimsWeihnachtsgeschenke gestiftet, um den Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen. Weitere Geschenke für benachteiligten Kinder und Jugendlichen aus verschiedenen Münchner Einrichtungen kamen u.a. von Fußballer Matthias Sammer mit Ehefrau Karin, Schlotterbeck Friseure, Aon Hewitt und die Moterium GmbH. Dagmar Kögel, Schirmherrin von United Charity, die einen Scheck mit einem Erlös von 6340,- Euro aus einer Online-Auktion mit Fan-Artikeln von Fußballer Mario Götze überreichte, kam mit ihrer Tochter Alana. Mario Götze, der selber verhindert war, schickte seinen Bruder Fabian und Mutter Astrid, ließ es sich aber nicht nehmen, den Erlös der Online-Auktion auf 10.000 Euro aufzurunden. Robert Greil, Verkaufsleiter des Münchner Traditions-Männermodehauses Hirmer, überreichte einen für den weiteren Ausbau des Stiftung-Geländes. Entgegengenommen wurden die vielen Pakete und Päckchen von einer Vertretung der Flüchtlingskinder aus der Inneren Mission München und einer Gruppe aus dem Clemens-Maria-Kinderheims, die sich mit einer Gesangsdarbietung ihres Gospel Chors bedankten. Ausgepackt werden durften die Geschenke selbstverständlich erst an Heiligabend.

2016 / Pfingstferien in Ramsau

Zehn Kinder aus dem Tillmann Kinder- und Jugendhaus in München fuhren in den Pfingstferien in die Ramsau. Organisiert wurde die Reise von der Martin Gruber Stiftung, Gastgeber war Familie Schrempf vom 4-Sterne Hotel “Annelies”, die Kost und Logis übernahm und damit den Kindern einen unvergesslichen Aufenthalt bescherte.

 

Die ortsansässigen Touristenattraktionen legten nach und so konnten die Heimkinder mit der Panoramagondel auf den Dachstein fahren, den Eispalast besuchen, im Abenteuerpark in Gröbming ihre Kletterkünste unter Beweis stellen, Tiere auf dem Brandstätter Hof besuchen und im Hallenbad in der Ramsau entspannen.

29.08.2015 / Geschwistertag

Die Martin Gruber Stiftung richtete am 29. August 2015 erstmalig den Geschwistertag der Kinderkrebsstation des Schwabinger Hauses aus. Martin Gruber lud die Geschwister krebskranker Kinder (sogenannte Schattenkinder) und deren Eltern auf das Gelände der Trägerstiftung kids to life ein, um dort einen sorgenfreien Tag zu verbringen. Mit Kett-Car-Fahren, Basteln, Tierpflege im Streichelzoo, Hochseilgarten, Eis essen, Schwimmen und Grillen gab es ein buntes Programm für jeden Geschmack. Am Ende waren sich alle einig: nächstes Jahr soll es eine Fortsetzung geben!

19.05.2015 / Tillmann Jugend- und Kinderheim

Die Martin Gruber Stiftung unterstützte im Juni das Tillmann Kinderheim und finanzierte gemeinsam mit den Partnern Discovery Channel und Art Nations den Impact Tag am 19. Juni 2015. Während Discovery und Art Nations auch die fachliche und organisatorische Anleitung übernahmen, war Martin Gruber vor Ort, mit Pinsel und Farbe bestückt, und hat fleißig mit gemalt.

 

 

2014 / Clemens Maria Kinderheim

Seit 11 Jahren schickt kids to life den Weihnachtsmann nun schon los, um Geschenke für die Kinder zu besorgen, die den heiligen Abend im Kinderheim feiern. Wir haben dem Christkind ein paar Wunschzettel stibitzt, damit sein Schlitten kein Übergewicht bekommt, und zusammen mit der wunderbaren Familie Schrobenhauser und dem unglaublich engagierten Ehepaar Karin und Mathias Sammer Päckchen unter den Weihnachtsbaum gestellt.

Merry Christmas ihr Lieben!!

2014 / Tillmann Jugend- und Kinderheim

Die Freude bei der weihnachtlichen Kettcar-Übergabe im Tillman Kinder- und Jugendheim war gross und glücklicherweise lag auch noch kein Schnee in München-Schwabing, so dass die flotten Kisten von den tollkühnen Jungs und Mädels gleich auch mal ausprobiert werden konnten. Vielleicht bringt das Christkind noch Schneeketten dazu. Heimleiter Alois Buchinger hat versprochen, Verkehrszeichen für den Park zu basteln...

Merry Christmas ihr Lieben!!

 

 

2014 / Moritz

Der Ausbruch einer schweren Krankheit, besonders bei Kindern, ist nicht nur ein enormer Schicksalsschlag, sondern bedeutet auch tiefe Einschnitte im familiären Leben. Monate in Krankenzimmern der Klinik, Behandlungen, Therapien und die ständige Ungewissheit, ob der Kampf je gewonnen werden kann, belasten und führen oftmals zu psychischen und sozialen Problemen im Familiengefügen.

 

Die Martin Gruber Stiftung will hier ansetzen. So durfte sie u.a. den kleinen, tapferen Moritz und dessen Familie kennenlernen und unterstützen. Moritz erkrankte 2012 an Leukämie. Zahlreiche chemotherapeutische Behandlungen und schmerzhafte Untersuchungen folgten. Als Fan der Serie “Die Bergretter” kam der Kontakt zu Martin und zu seiner Stiftung zustande. Der persönliche Kontakt mit Martin sowie eine original “Marthaler-Kette” gaben Moritz neben seiner Familie Kraft zum Weiterkämpfen.

 

Nun ist der Kampf gewonnen: Moritz ist geheilt! Und nun ist es an der Zeit, dass die Familie durch gemeinsame Erlebnisse, wie z.B. ein Meditationswochenende, oder als Highlight der Besuch der “Bergretter-Fan-Wanderung” in Ramsau am Dachstein wieder zueinander und in den Alltag ohne Krankheit findet. Die Martin Gruber Stiftung bewundert den Kampfgeist und die Tapferkeit von Moritz und wird ihn und seine Familie weiter im Bereich der Nachsorge im Sinne des Psychosozialen Dienstes des Klinikums Schwabings, wo Moritz in Behandlung ist, unterstützen.

 

 

nach oben

Kontakt…
Hier können Sie mit uns direkt in Kontakt treten.

E-Mail:

info@martin-gruber-stiftung.de

© 2018 Martin Gruber .  |   Alle Rechte vorbehalten.

Weil jedes Kind einzigartig ist.

Weil jedes Kind einzigartig ist.

Weil jedes Kind einzigartig ist.